Das sind Deutschlands beliebteste Pflegeprofis 2019

© PKV-Verband

Mehr als 60.000 Menschen haben sich deutschlandweit daran beteiligt, Pflegeprofis zu würdigen. In der letzten Wettbewerbsphase konnten alle Interessierten auf https://www.deutschlands-pflegeprofis.de/ ihre Stimme für die Landessieger abgeben und so die Bundessieger mitbestimmen. Jede Stimme ist ein öffentliches „Danke“ an die Pflegerinnen und Pfleger, die sich durch ihren besonderen Einsatz auszeichnen.

Die Bundessieger kommen aus Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt

Mit deutlichem Abstand haben zwei einzelne Pflegepersonen den ersten und zweiten Platz erreicht: Manuel Strohdeicher aus dem Sana Klinikum Hameln-Pyrmont erhielt rund 4.800 Stimmen, Christine Goßlau vom Kemperhof aus Koblenz nur 150 Stimmen weniger. Platz 3 ging mit knapp 1.800 Stimmen an das Pflegeteam des MediClin Herzzentrums in Coswig.

Die Pflegeprofis sind in unterschiedlichen Bereichen tätig: Herr Strohdeicher arbeitet als Pflegetherapeut im Wundmanagement. Eine kompetente und empathische Betreuung ist auf diesem Gebiet sehr wichtig. Denn die Heilung komplexer Wunden ist insbesondere bei älteren Menschen oft problematisch und langwierig. Frau Goßlau pflegt und berät in der Onkologie Patientinnen und Patienten, die eine Chemotherapie erhalten. Dass sie mit dem Herzen dabei ist, zeigen auch ihre Pläne für ihr Preisgeld von 1.000 Euro: Sie will Patientenwünsche erfüllen. Zum Pflegeteam des MediClin Herzzentrums gehören 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch sie kümmern sich täglich um Schwerstkranke, die neben guter Pflege besondere Fürsorge brauchen.

In der Kategorie Azubi wurde eine Siegerin gewählt: Ann-Sophie Schmidt macht ihre Ausbildung zur Krankenpflegerin im Klinikum Hallerwiese in Nürnberg und wird dort aufgrund ihres Einfühlungsvermögens schon jetzt sehr geschätzt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Siegerinnen und Siegern erhalten Sie hier.

Oktober 2019

  • print
  • Mail