Haupt-Reiter

Marien Gesellschaft Siegen gGmbH Marien Kliniken Einrichtungen Krankenhaus

QP Icon

Dieses Krankenhaus ist Qualitätspartner der PKV.

Adresse:

Kampenstr. 51
57072 Siegen

Postfach 100851
57069 Siegen

Kontakt

Telefon:0271-2312271
Webseite:www.Marienkrankenhaus.com

Qualitätsbericht:

Bettenkapazität des gesamten Krankenhauses:

441

Medizinisch-pflegerische Leistungen

Akupunktur

geburtsvorbereitend

Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare

Unterschiedliche Angebote der Krankenhausseelsorge sowie des Bereichs Fort- und Weiterbildung; Familiale Pflege (Kurse und Beratung im Krankenhaus und zu Hause)

Aromapflege/-therapie

geburtsvorbereitend, palliativ

Atemgymnastik/-therapie

Unterschiedliche Angebote durch das Therapiezentrum

Basale Stimulation

insbesondere auf der Intensivstation

Berufsberatung/Rehabilitationsberatung

Durch den Sozialdienst in Zusammenarbeit mit dem Therapiezentrum.

Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden

Geschultes Personal in Palliative Care und Sterbebegleitung; Interdisziplinärer Palliativbereich; Trauerbegleitung; Musiktherapie; Abschiedsraum

Bewegungsbad/Wassergymnastik

Unterschiedliche Angebote durch das Therapiezentrum; u. a. Babyschwimmen

Diät- und Ernährungsberatung

Spezielle Diätberatung (z.B. Sprue, diverse Stoffwechselerkrankungen).

Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege

Ergotherapie/Arbeitstherapie

In Zusammenarbeit mit einer externen Praxis, die ihre Räume in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus hat.

Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik

Geburtsvorbereitungskurse und Schwangerschaftsgymnastik finden wöchentlich statt. Dazu u.a. auch Elterninformationsabende und Hebammensprechstunde

Kinästhetik

flächendeckend qualifiziertes Personal auf den Stationen; Angehörige können sich von der Kinästhetik-Trainerin beraten und anleiten lassen, damit eine Weiterführung der häuslichen Pflege erleichtert wird. 2 Trainer machen Peer-Tutoring

Kontinenztraining/Inkontinenzberatung

Physiotherapeuten bieten Kontinenztraining an; Aufklärungskampagnen mit Selbsthilfegruppen; Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern; Urogynäkologische Sprechstunde; Beratungsstelle der Dt. Kontinenzgesellschaft; Beckenbodenzentrum

Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie

im Rahmen der Palliativtherapie

Manuelle Lymphdrainage

Massage

Bindegewebsmassage

Medizinische Fußpflege

Angebot über externe Anbieter aus der Umgebung

Musiktherapie

insbesondere in der Palliativ-Behandlung

Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie

Manualtherapie durch Physiotherapeuten des Therapiezentrum

Physikalische Therapie/Bädertherapie

Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Wärmetherapie, Kaltluft

Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie

Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse

Präventionskurse, Herztag, Fit am Arbeitsplatz, Kampagnen, Gelenktag

Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)

In Zusammenarbeit mit dem Therapiezentrum

Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdiens

Gesprächsgruppen für Trauernde und Krebskranke; Psychoonkologen; Dipl. Psychologin

Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik

Schmerztherapie/-management

Regelmäßige Visiten, Konsile und Schmerzkonferenzen, 4 stationäre "Schmerzbetten"; Pain Nurse in der Onkologie, Algesiologische Fachpflegekräfte in der Anästhesie

Sozialdienst

Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit

Regelm. Publikumsveranstalt. zu best. Erkrankungen; "MediArt" mit Austellungen u. Konzerten. Besichtigungen/Führungen im Kreißsaal; Informationsveranstalt.; Patiententag des Brustzentrums u. gynäkologischen Krebszentrums; Weltkontinenzwoche, Marien-Akademie; Frauentag, Kosmetikkurse für Krebspat.

Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen

Beratung während des stationären Aufenthaltes und zu Hause im Rahmen der familialen Pflege; Kinästhetikschulung

Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern

Frühe Hilfe auch schwangerschaftsbegleitend in Kooperation mit der Caritas; Wöchentliche Angebote zum Babyschwimmen

Spezielle Entspannungstherapie

Einmal im Quartal bietet das Brustzentrum einen Kosmetikkurs an.

Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen

Strukturierte Diabetikerschulungen (Diabetes mellitus Typ I und Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes).

Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien

Familienzimmer

Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen

Spiegeltherapie

Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen

Kinesiotaping und Akupunktur bei Schwangeren; Unterwassergeburten; stehende Geburten; Romarad; Hebammensprechstunde; Schwangereninformationsabende: 1x/Monat; Geburtsnachsorge; Homöopathie

Spezielles pflegerisches Leistungsangebot

Fachpflegepers. Anästhesie, Breast-Care-Nurse Onkologie, Onk. Fachpflege, Palliative Care, Herzinsuffizienz, Intensivpflege, Wundmanagement, Diabetesassistentinnen, Pflegeexp. Diabetes Mellitus, geronto-psych. Fachweiterbildung, Praxisanleiter, Ethikbeauftragte, Pflegevisiten, Kolposkopiekurse

Sporttherapie/Bewegungstherapie

6 speziell ausgebildete Sporttherapeuten

Stillberatung

Still- und Laktationsberaterinnen (pflegerisch und ärztlich), Stillcafé, ambulante Stillberatung

Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie

In Kooperation mit einer niedergelassenen Logopädin

Stomatherapie/-beratung

In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik

In Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern

Wärme- und Kälteanwendungen

Es stehen spezielle Kaltluftgeräte zur Verfügung; Kühlkappentherapie gegen Haarausfall bei Chmeotherapien

Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik

Nachsorge durch Klinikhebammen

Wundmanagement

speziell qualifiziertes Personal; Zwei Vollkräftestellen freigestellt für Wundmanagement

Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege

Es besteht unter anderem eine Zusammenarbeit mit dem Palliativ- und Hospiznetz. Zum Konzern gehören 5 Wohn- und Pflegeeinrichtungen und ab 2018 ein stationäres Hospiz.

Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen

insbesondere in den Zentren; Kooperationsverträge