Leitende Ärzte sollen ihre medizinischen Entscheidungen unabhängig und ohne finanzielle Anreize treffen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) erarbeitet regelmäßig Empfehlungen für Verträge mit leitenden Ärzten („Chefarztverträge“). Dabei ist sie gesetzlich zu Empfehlungen verpflichtet, die Verträge mit finanziellen Anreizen für die Durchführung von einzelnen Operationen oder Leistungen auszuschließen.

In der Krankenhaus-Suche auf www.derprivatpatient.de erfahren Sie u.a., ob ein Krankenhaus derartige Zielvereinbarungen getroffen hat und, wenn ja, für welche Leistungen. Der Erläuterung ist außerdem zu entnehmen, ob die Vereinbarungen den Empfehlungen der DKG entsprechen oder nicht.