Uniklinikum Münster ist neuer Qualitätspartner der PKV

© Universitätsklinikum Münster

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) bietet einen hohen Standard in diversen medizinischen Leistungsbereichen. Ebenso ist sein Angebot bei der Wahlleistung Unterkunft erstklassig. Aus diesem Grund hat das Klinikum das Qualitätssiegel der PKV erhalten. Damit ist nach dem St. Franziskus-Hospital nun ein zweites Münsteraner Krankenhaus Qualitätspartner der PKV geworden.

Mit 1.500 Betten, mehr als 30 Kliniken, Instituten und Zentren sowie mehr als 10.000 Mitarbeitern zählt das Uniklinikum Münster zu den größten Krankenhäusern in Deutschland. Im Krankenhaus der Maximalversorgung hat im Jahr 2018 rund 62.000 Patienten stationär versorgt und 500.000 ambulante Behandlungen durchgeführt.  

Ausgezeichnete Leistungsbereiche

Das Universitätsklinikum kann in den folgenden Bereichen besondere Leistungen nachweisen:

  • verschiedenartige operative Eingriffe am Herzen
  • Transplantation von Leber und Niere (auch Lebendspende)
  • Behandlung von Lungenentzündungen
  • Mamma-Chirurgie, gynäkologische Operationen
  • Geburtshilfe
  • Knie- und Hüftendoprothesen
  • Operative Behandlung von Durchblutungsstörungen der Halsschlagader

Hier finden Sie einen detaillierteren Überblick über die ausgezeichneten Bereiche und weitere Informationen zum Krankenhaus, einschließlich eines Qualitätsberichts.

Unter welchen Bedingungen die PKV ihr Qualitätssiegel verleiht, können Sie hier nachlesen. Darunter befindet sich auch eine Suchmöglichkeit nach weiteren Qualitätspartnern der PKV.

August 2019

  • print
  • Mail