Krankenhäuser mit hoher Qualität

© PKV-Verband

Die Krankenhäuser in Deutschland bieten sehr gute Leistungen. Dennoch gibt es hier Unterschiede – zwischen den Häusern wie auch zwischen den einzelnen Abteilungen. Deshalb zeichnet die Private Krankenversicherung (PKV) Krankenhäuser mit hohen Standards aus, und zwar in den Bereichen, die die Anforderungen erfüllen. Für diese PKV-Partnerschaft müssen die Krankenhäuser nachweisen, dass ihre medizinische Qualität überdurchschnittlich ist und die Wahlleistung Unterkunft besonderen Service bietet. Das Qualitätssiegel gilt jeweils für ein Jahr und wird verlängert, wenn die Voraussetzungen weiterhin vorliegen.

Neue Qualitätspartner der PKV

In den letzten Monaten haben das Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale), die Klinik Vincentinum in Augsburg sowie zahlreiche Krankenhäuser der Agaplesion-Gruppe das Qualitätssiegel der PKV erhalten.

Die Kliniken weisen jeweils verschiedene Leistungsbereiche mit hervorragender Qualität vor. Dazu zählen unter anderem

  • die Behandlung von Lungenentzündungen
  • gynäkologische Operationen
  • Mamma-Chirurgie (Operationen an der Brustdrüse)
  • Knieendoprothesenversorgung (künstliches Kniegelenk)
  • Operationen am Herzen (z. B. Einbau eines Herzschrittmachers)
  • Hüftendoprothesenversorgung (künstliches Hüftgelenk)
  • Operationen an der Halsschlagader

Gegenwärtig haben 230 Krankenhäuser in Deutschland das PKV-Qualitätssiegel. Sie sind einfach zu finden über unsere Krankenhaus-Suchfunktion. Hier gibt es auch weiterführende Informationen zu den Krankenhäusern.

Mai 2019

  • print
  • Mail