Welche Aufgaben hat der Verband der Privaten Krankenversicherung?

© PKV-Verband

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. (PKV-Verband) wurde 1947 gegründet und hat 49 Mitgliedsunternehmen. Ein Hauptzweck des Verbandes ist seit jeher die Interessenvertretung der privaten Kranken- und Pflegeversicherer sowie ihrer Versicherten. Dazu befasst er sich mit sozial- und ordnungspolitischen Fragen und formuliert die Position der PKV dazu. Vertreter des Verbandes nehmen an parlamentarischen Anhörungen teil und bringen die Standpunkte der Branche in die nationale und europäische Gesetzgebung ein.

Darüber hinaus ist der PKV-Verband Dienstleister für seine Mitgliedsunternehmen und ihre Versicherten. So führt er die Kalkulation für brancheneinheitliche Tarife wie die Pflegepflichtversicherung, den Basistarif und den Standardtarif durch. Die Experten der Fachabteilungen befassen sich mit Leistungs- und Abrechnungsfragen, die für die Branche von Bedeutung sind. Beispielhaft seien hier genannt: die Operation des Grauen Stars mittels Laser, die Behandlung in Sozialpädiatrischen Zentren sowie die Kosten für Ein- und Zweibettzimmer im Krankenhaus. Außerdem unterstützen die Verbandsexperten die Versicherungen z.B. bei Rechtsstreitigkeiten mit Grundsatzcharakter wie beim Thema Treuhänder und Beitragsanpassungen.

Einblick in die Verbandsarbeit

Womit sich die einzelnen Geschäftsbereiche konkret befassen, stellt der Verband jährlich im Rechenschaftsbericht dar – dieses Jahr erstmals als Broschüre mit dem Titel „Was uns bewegt“. In leicht verständlicher Form schildern die Geschäftsführer, womit sich ihre Mitarbeiter im Allgemeinen beschäftigen und was speziell im letzten Jahr auf der Agenda stand. Die Interviews zeigen Einblick in sämtliche Geschäftsbereiche des PKV-Verbandes:

Politik

Pflege

Medizinischer Leiter

Recht

Mathematik/Statistik

Zentrale Dienste

Leistung

Kommunikation

 

Zusätzlich erzählt der Leiter des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP), Dr. Frank Wild, von den Aufgaben des Instituts.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen

In einem wöchentlichen Newsletter informiert der PKV-Verband über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheits- und Pflegepolitik sowie über Service- und Verbraucherthemen zur Privaten Krankenversicherung. Sie können den Newsletter hier kostenfrei abonnieren.

Juli 2019

  • print
  • Mail