Coronavirus

Seiten

Privatversicherte mit erhöhten gesundheitlichen Risiken erhalten zum Schutz vor dem Coronavirus Schutzmasken zu einem günstigeren Preis. Wer einen Anspruch hat und wie man an die Masken kommt.
Wegen der COVID-19-Pandemie sollen GKV-Versicherte nicht nur bei Betreuung eines kranken Kindes Krankengeld bekommen. Auch Privatversicherte können eine Entschädigung erhalten.
Für pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen ist die Corona-Pandemie eine besondere Herausforderung. Zur Entlastung der Betroffenen wurden diverse Übergangsregelungen beschlossen.
Die Impfungen gegen das Coronavirus haben begonnen. Wir haben die häufigsten Fragen und Antworten dazu zusammengestellt.
Die Nationale Coronavirus-Teststrategie der Bundesregierung wird an die aktuellen Pandemiebedingungen angepasst. Was bedeutet das für Privatversicherte?
Der Verband der Privaten Krankenversicherung, die Bundesärzte- und Bundeszahnärztekammer haben sich auf Extravergütungen bis Ende März 2021 geeinigt.
Privatversicherte, die während der gegenwärtigen Corona-Pandemie zum Zahnarzt gehen, finden im Anschluss auf ihrer Rechnung eine Sondervergütung für erhöhten Hygieneaufwand vor.
Zum Schutz der Patienten und Therapeuten während der Corona-Pandemie zahlt die PKV im Heilmittelbereich einen Hygienezuschlag. Auch Videotherapie ist möglich.
Krebserkrankungen müssen zwar nicht immer akut behandelt werden. Warum Symptome dennoch zeitnah untersucht werden müssen, erklärt Dr. Susanne Weg-Remers vom DKFZ.
Diabetiker gehören zu den Risikogruppen bei Corona. Warum Betroffene Arztbesuche dennoch keinesfalls hinauszögern sollten, erklärt Prof. Gallwitz von der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Seiten